Wer kennt Sie nicht - die meist großblütigen Schönheiten mit dem verführerischen Duft.

brassolaeliocattleya_ahchung_emerald
Damit sich Cattleya bei uns wohl fühlen bedarf es ein paar wichtiger Pflegeregeln:
Cattleya sollten hell bis halbschattig stehen, in einer temperiert - warmen Umgebung wachsen und eineTag-Nacht-Absenkung der Temperatur haben.

Optimal wären ca. 23°C am Tag und 14°C in der Nacht.
Gegossen werden die Cattleya immer dann, wenn das Substrat fast komplett ausgetrocknet ist. Auch hier empfehlen wir das Tauchen.

Im Sommer können Cattleya gut ins Frei an einem halbschattigen Platz, geschützt vor der prallen Sonne und dem direkten Wetter.

Gedüngt wird am besten mit unserem 2-Komponentendünger A+B bei jedem Gießvorgang. Im Sommer zusätzlich alle 14 Tage den ausgeglichenen Orchideendünger. Im Winter wird nur noch der 2-Komponentendünger alle 14 Tage gegeben.

Ruhezeit hat die Cattleya nachdem der Neutrieb gewachsen ist und die Blütenscheide langsam sichtbar ist. Jetzt nur noch alle 2 Wochen Wasser geben. Ist die Blütenscheide ausgereift bzw. sind schon Knospen darin zu sehen, dann wird wieder regelmäßig gegossen.

Unterschieden wird bei den Cattleya zwischen den einblättrigen und zweiblättrigen Arten. Letztere sind für die Fensterbank besser geeignet, jedoch können auch einlbättrige Arten gehalten werden, wenn man die Pflanzen im Sommer ins Freie geben kann.

Die Cattleya blüht in der Regel einmal im Jahr für ca. 4-6 Wochen, wobei die Blütezeit sehr von den Umgebungstemperaturen abhängt. Bei hitzigem  Sommerwetter kann die Blütezeit auch deutlich kürzer Ausfallen.

Fazit:
Licht: hell - halbschattig
Temperatur: temperiert - warm (16-23°C);
Feuchtigkeit: 50-70%
Gießen: 1x pro Woche
Düngen: (siehe weiter oben)